Daten zu unserem 22 Jahre altem Rallye-Wagen


AUDI A6  AVANT   2.8  Quattro
     Technische Daten:
  • Baujahr:           04/1995
  • Laufleistung:   245.000 km
  • Hubraum:        2771 ccm
  • Leistung:          174 PS
  • Antrieb:            Allrad
  • Kraftstoff:        Benzin
  • Getriebeart:     Automatik


Warum AUDi für die Rallye ?  Vorteile gegenüber Mercedes E-Klasse & BMW Touring!

  • Platzangebot: riesiger Kofferraum mit Seiten-Staufächern z.B. für Öl & Benzinkanister. Zusätzliche Klappe zum vergrößern der Kofferraum-Höhe und darunter noch große Ersatzrad-Mulde. Dank der Kooperation mit VW passt auch beim Audi die riesige 2,20m lange VW Bus - Dachbox (ideal für Zelt, Schlafsäcke, Ersatzreifen). Trenn-Netz zum Fahrgast-Raum inklusive.
  • Vorsprung durch Technik: Der leistungsstarke V6 Motor hält sicher 300.000 km. Eine gute Kombination mit dem Automatikgetriebe und Traktionskontrolle. Neben 4-fach elektrischem Fensterhebern, elektr. Klapp- und Schiebedach, Klimaanlage, Zentralverriegelung, Nebelscheinwerfer und Bordcomputer mit Verbrauchsanzeige, Restkilometer, defekte Glühbirnen-Anzeige, Batterie-Lade Kontrollanzeige, Öltemperatur-Anzeige, Tempomat und Mittelarmlehne ist man üppig ausgestattet.
  • Rostbefall: Aufgrund der Vollverzinkung ist der Audi nahezu rostfrei. Sicherlich ist die Dicke der Verzinkung nicht an allen Stellen gleich stark, dass auch Flugrost und kleinere Roststellen auftreten können. Aber im Vergleich zu Mercedes oder BMW gleichen Baujahres hat der Audi kaum Rost. An unserem Audi gar kein Rost mehr.
  • Allrad: Wer kennt nicht Audi Quattro (ja, auf der Ostsee Rallye im Juni hatten wir 2°C und leichten Schnee -- mit Allrad und Allwetter-Reifen kein Problem).  Bei Mercedes & BMW sucht man Allrad vergeblich.
  • Umwelt: man glaubt es kaum aber der Audi erfüllt trotz des großen Motor die Euro 2 Norm (206€ Steuer im Jahr) und erhält die grüne Umweltplakette. Also auch ein Zwischenstopp in München zum alljährigen Rallye-Fan Treff ist kein Problem. Die Mercedes und BMW Diesel hingegen sind 3-fach gestraft: Mit gelber Umweltplakette keine Einfahrt in viele deutsche Großstädte, Steuer 380€ im  Jahr und in Norwegen sollen Diesel-Fahrzeuge aus dem Straßenbild verschwinden. Daher kostete der Diesel bei Shell am Nordkap 2,00€ je Liter & Benzin 1,74€.
  • Federung: Ja der Audi fährt noch altmodisch mit Ölstoßdämpfern und Federn. BMW & Mercedes sind schon fortschrittlicher und haben Hydraulik- oder Luftfederung. Auf den russischen schlechten Straßen geht da schnell was kaputt. Weder Hydraulik-schläuche, noch Hydraulik-Flüssigkeit sind da mal schnell besorgt. Vorallem nicht wenn der nächste Ort 300km entfernt ist (siehe Bilder).

Umbau & Tuning

Grund-Reinigung

Demontage Stoßfänger

Austausch Stoßdämpfer


Reparatur Stoßfänger

Keilriemen-Wechsel

Rostbefreiung & Lackierung


Reperaturen

  • 2011 - Zahnriemen-Wechsel und Kühlmittel-Pumpe bei 179.800 km ersetzt
  • 04/2015 - Kauf des Wagen bei 224.000 km
  • 05/2015 - Stoßdämpfer ringsum erneuert
  • 05/2015 - Flugrost an Kotflügeln, Kofferraum-Klappe, und unter den Seitenleisten entfernt
  • 05/2015 - Neu Bei lackiert und poliert
  • 05/2015 - Reperatur Stoßfänger hinten
  • 05/2015 - Keilriemen-Wechsel und Austausch von Öl, Ölfilter, etc. inkl. Befüllung Klimaanlage
  • 05/2015 - neue Allwetter-Reifen (gesponort bekommen)
  • 05/2015 - Pulverbeschichtung schwarz der ursprünglich silbernen Alufelgen.
  • 06/2016 - Rallye-Teilnahme: Ostsee-Rallye 11.300 km ohne Probleme, lediglich die Frontscheibe hat in Russland 3 Steinschläge kassiert und die Lichtmaschine hat nur noch zu 60% die Batterie geladen, so dass wir ohne Radio gefahren sind, und die Kühlbox + Handys nicht mehr über die 12V Steckdosen laufen lassen haben.
  • 12/2015 - Erneuerung Lichtmaschine und Batterie
  • 02/2016 - Ersetzen der Frontscheibe
  • 03/2016 - Stoßdämpfer und Bremsen-Test beim ADAC inkl. Protokoll
  • 04/2016 - Bremsklötzer und Bremsscheiben erneuert
  • 04/2016 - TüV und AU bestanden
  • 05/2016 - Rallye-Teilnahme: UK-Rallye 8.400 km ohne Probleme, lediglich die Allwetter-Reifen haben auf den schlechten russischen Straßen und dem groben englischem und schottischem Asphalt aufgrund der weichen Gummi-Mischung und der Voll-Beladung des Fahrzeuges recht gelitten. --> Reifen sollten erneuert werden.
  • 02/2017 - Wechsel Bremslicht-Glühbirne, Auffüllen Scheiben-Wischwasser
  • aktueller Kilometerstand: 244.800 km

Also Reifen erneuern, beladen, reinsetzen und losfahren. Noch TüV bis 04/2018.

 

Die Folierung und Aufkleber können problemlos und rückstandslos entfernt werden (befinden sich noch am Fahrzeug). Die Sponsoring Verträge sind ausgelaufen und können nicht verlängert oder übergeben werden.

 

Die VW T4-Bus Dachbox war geliehen und kann nicht mit verkauft werden. Gibt es aber gebraucht mit ABE-Zulassung bereits für 70€ - 150€ bei ebay - Kleinanzeigen. Die Zusatz-Scheinwerfer werden ebenfalls nicht mitverkauft, diese benötigen wir für unser nächstes Abenteuer die R4 Throphy (richtig: es sind keine Audi zugelassen, nur Renault R4).

Einsatz Ostsee Rallye 2015

Einsatz UK Rallye